Autor: Nana

20.-21.9.

Donnerstag und Freitag kochen wir wieder vor Freude 🙂

Advertisements

Sa, 22.9., 17 Uhr: Das uralte Gedächtnis: Textilkunst der Maya-Völker

Im Rahmen der interkulturellen Woche findet im Madia am Sa, 22.9., 17 Uhr ein Vortrag zur Textilkunst der Maya-Völker statt. Der Vortrag wird durch eine Ausstellung von Oscar García begleitet: Ölgemälde von mexikanischen Städten aus der präkolumbianischen Zeit in gemischten und surrealistischen Techniken.
Der Vortrag wird – je nach Besuchern – auf Spanisch oder Deutsch stattfinden. Anschließend könnt ihr euch die Bilderausstellung des mexikanischen Künstlers Oscar García anschauen.

Mittags wird es von 12-15 Uhr einen lateinamerikanischen Mittagstisch geben, der natürlich auch unabhängig von der Veranstaltung genossen werden kann.

Veranstaltet wird dies alles von Acción Cultural Caleidoscopio, IndiGenias und dem Migrantenbeirat der Landeshauptstadt Potsdam.

Samstag wirds EISig im Madia

Warum nicht auch mal am Samstag im Madia essen und plaudern? Morgen ab 12:30 Uhr gibt es nicht nur frischen Salat und ein gutes Süppchen, sondern auch Bananen-EIS und erfrischende Getränke. Falls es regnet tanzen wir im Hof durch den langersehnten Regen : )

Wer mag kann uns auch gern schon ab 10:30 Uhr beim vorbereiten unterstützen oder später beim Aufräumen.

Bis bald im Madia

P.S.: Hat zufällig jemand ein leicht transportierbares Planschbecken?

Do 24. Mittagessen & Fr 25. KüfA(bendbrot)

Am Donnerstag zaubern wir wieder einen Mittagstisch mit tollem Essen herbei. Schaut vorbei von 12 bis 3 🙂

Freitag kochen wir dann mit euch gemeinsam bei der KüfA – der Küche für Alle von Foodsharing. Ab 18 Uhr zusammen schnippeln & kochen und – wer später kommen mag – ab ca. 20 Uhr gemeinsam essen, danach aufräumen und bei alledem gemütlich Plaudern.

Mehr Infos zur KüfA findet ihr hier: https://foodsharing.de/?page=fairteiler&sub=ft&bid=79&id=532

Improtheater am Di, 22.5., 20 Uhr

„Wir, von der Improtheater-Gruppe „Posdamt“, möchten euch gerne wieder zu einem kurzweiligen Auftritt einladen.

Improvisationstheater lebt von Spontaneität und geprobt wird vorher überhaupt nicht, es wird viel eher trainiert. So wollen wir am Auftrittsabend kleine Geschichten erzählen, die im Moment entstehen und uns viel Aufmerksamtkeit und Kreativität abverlangen.

Wir verpacken diese Geschichten jedoch in ein Gewand, so genannten Games. Die Spielenden müssen sich an eine Vorgabe bzw. Struktur halten – dabei kann einiges schief gehen… Lasst euch überraschen!

Es wird sich viel gefreut und gelacht. Wir nehmen, was da kommt, um grandiose und humorvolle Szenen zu erschaffen. Da wir sehr viel Spaß dabei haben, möchten wir, dass du dich mit uns freust, lachst und uns Inspiration zum Spielen gibst.

Es wird ein ca. einstündiger Abend werden, der am Dienstag, den 22.05. um 20 Uhr beginnt.

Wir freuen uns, dich zu unserem zweiten kleinen Auftritt begrüßen zu dürfen.“

20.3., 16:30 – Gesprächsrunde “Selbst-bestimmte Bildung, Hochsensibilität und NatURfa irTrauen“

Nächsten Dienstag wird es im Madia eine Gesprächsrunde mit Jaqueline Hübner Gojowy zum Thema selbstbestimmte Bildung und Freilernen geben: https://www.facebook.com/events/325602167933092/
Wenn ihr kommen wollt, dann gebt eine kurze Notiz an info [ät] madia-potsdam.de oder als Kommentar auf diesen Post (den veröffentlichen wir dann nicht), damit wir besser planen können.

„Gesprächsrunde zum Thema “Selbst-bestimmte Bildung, Hochsensibilität und NatURfairTrauen“ – Erfahrungen mit Freilernen, deutscher Bürokratie und den familientherapeutischen Gesichtspunkten

Die Autorin den Buches „Holiversal = Selbst-bestimmte Bildung – Potentiale entfalten, freilernen, souverän leben“ trifft sich mit Freilernerfamilien, solchen die es gern wären oder Interesse am Thema haben zum Gespräch im Madia Potsdam. Hier gibt es Raum für Fragen zum Alltag beim Freilernen, Austausch über damit verbundene Hürden ob bürokratisch oder emotional aber auch Möglichkeiten und Potenziale, die eine selbstbestimmte Bildung und deren Begleitung mit sich bringen.

Auch wer ganz konkrete Fragen zur eigenen Situation hat, findet in der Gesprächsrunde die Möglichkeit darüber auszutauschen. Nutzt die Chance, denn sonst ist Jacqueline wieder in Freiburg 😉

Die Runde ist offen für jedes Alter. (Eine Betreuung der Jüngsten kann gern vor Ort von den TeilnehmerInnen organisiert werden. Absprachen dazu im Vorfeld gern über die Organisatoren)

Über Zusagen im Vorfeld würden wir uns sehr freuen, da wir dann den Rahmen besser vorbereiten können. Bringt Freunde mit und sagt weiter, dass zwangfreie Bildung auch in Deutschland ein Menschenrecht ist – deshalb schauen wir, wie es in der Praxis klappt.

Über Jacqueline Hübner-Gojowy:

https://www.bod.de/buchshop/holiversal-selbst-bestimmte-bildung-jacqueline-huebner-gojowy-9783744810036

https://www.facebook.com/HOLIWELT/?pnref=lhc